Headerbild Presse DE

presse

... Schräge Musik für feine Ohren! Sie spielen Klassik. In einem weiten Sinne. Sie bedienen sich ungewöhnlicher klassischer Stücke, interpretiert in einer Form, die neue Hörweisen hervorbringt. Sie treiben mit ihrem Musikschiff aber auch in freejazzigen Gewässern. Das Duo :nota bene: wandelt auf den Spuren des kammermusikalischen Blues. Eva Steinschaden und Alexander Vavtar leben ihren Rhythmus in vielfältigen zeitgenössischen Tönen. Die beiden Künstler bilden ein einmaliges Klassikduo.
:nota bene: nähert sich Mozarts Kompositionen avantgardistisch. Sehr freizügig gestalten sie auch Schnittkes Sonate Nr.3 für Violine und Klavier sowie das Stück "Music without pictures" für Violine und Klavier von Kardeis. Gerade bei der Sonate für Klavier und Violine von Ravel zeigt das Duo :nota bene: seine Ausdruckskraft und sein Einfühlungsvermögen und öffnet damit eine neue Eingangstüre in die Welt Ravels.
(Flachgauer Nachrichten/Österreich, April 2001)

{backbutton}

demnächst

No events to display

Neueste CD

CD notabene Schubert

Schubert (2010)
Hörproben

geige_schubert.png