Headerbild Presse DE

presse

... Die Geigerin Eva Steinschaden und der Pianist Alexander Vavtar spielten am Montag Abend in der österreichischen Botschaft fast jede Note die erklang mit dem größten Nachdruck.
In Weberns Vier Stücken für Violine und Klavier und György Kurtágs Tre pezzi für Violine und Klavier demonstrierte das Duo eindrucksvoll jedes kleinste Detail. Die Vorstellungskraft der Zuhörer wurde dadurch angeregt, die Lücken zwischen den wenigen Tönen und Phrasen zu füllen, und die sparsam gesetzten Elemente des rhythmischeren Kurtág wurden in einen größeren Zusammenhang gestellt.
(Washington Post/USA, November 2004)

geige_schubert.png